Ein Leben auf Seiten der Frauen in Ägypten – Nawal El Saadawi

Ihr Mut, ihre Kompromisslosigkeit, ihre Beharrlichkeit machten sie seit den 1960er Jahren zu einer der unbequemsten und bekanntesten Feministinnen der arabischen Welt. Sie war im Gefängnis, auf dem Tahrirplatz, im Exil in den USA und kurze Zeit auch einmal Präsidentschaftskandidatin. Gestern, am 21.3.21, ist die 1931 geborene ägyptische Frauenrechtlerin, Ärztin, Psychiaterin und Autorin Nawal El … Ein Leben auf Seiten der Frauen in Ägypten – Nawal El Saadawi weiterlesen

Medienkrake

Der letzten Wochenendausgabe der Süddeutschen lag ein Heft bei, das nur bei ganz genauem Hinsehen als Werbebeilage zu erkennen war. Der Titel: „Aufbruch. Mensch und Gesellschaft im digitalen Wandel“. Herausgeber ist (nicht die Süddeutsche, sondern:) Google. Was für Pläne verfolgt Google in der Medienlandschaft - und was bedeutet das für Information und Gesellschaft? Mehrere hundert … Medienkrake weiterlesen

Zettelwirtschaft

Im Englischen gibt es die Warnung: „Don’t bite the hand that feeds you!“. Ich bin mit ihr aufgewachsen, auch wenn ich jetzt im deutschen Sprachraum lebe. Sie beschreibt ganz gut das Dilemma einer eingesperrten Primatin. Ich hatte jedenfalls immer den Blick einer traurigen Gorillafrau im Londoner Zoo vor Augen, wenn ich diesen Spruch hörte. Aber … Zettelwirtschaft weiterlesen

Mehr Feminismus!

Heute war ein schöner Tag. So viele Menschen auf der Kundgebung zum internationalen Frauentag! Die meisten junge Feminist*innen, schätzungsweise unter 30. Frischer Wind, so viele mutige und kreative Beiträge, auch wütende, auch selbstbewusste. Ich freue mich. Inhalte? Gewalt gegen Frauen - leider immer noch Alltag - benennen, stoppen, bekämpfen, anprangern - international wie auch hier. … Mehr Feminismus! weiterlesen

Das Auto-Auto und das Auto

Ist autonomes oder automatisiertes Fahren wirklich eine smarte Idee? Kann künstliche ‚Intelligenz‘ tatsächlich menschliche ersetzen, und wenn ja, wozu? Fragen beim Anblick dieser Szene: Autonomes Fahrzeug küsst wehrloses unselbständiges.... Wie ich durch diesen Un- und Zufall erst herausbekam, testet der KVV in Karlsruhe derzeit den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge als Shuttle für kleinere Gruppen von Fahrgästen. … Das Auto-Auto und das Auto weiterlesen

Wenn ein Beitrag verschwindet….

Liebe Menschen, es ist schon wieder passiert, ich hatte einen Beitrag versehentlich zu früh bzw. mit falschem Datum veröffentlicht. Doch wenn ich das korrigiere, findet ihr ihn nicht mehr. Was ich dagegen tun kann, weiß ich nicht - und bin für Tipps sehr dankbar. Was ihr tun könnt: auf die Startseite meines Blogs gehen und … Wenn ein Beitrag verschwindet…. weiterlesen

Forecasting – moderne Hellseherei?

Passend zum Jahreswechsel eine Anekdote aus Brüssel. Wo die Europäische Kommission sich unter anderem von einer ganzen Abteilung professioneller „Hellseher*innen“ beraten lässt. Forecasting heisst das im modernen Management-Sprech. Klingt beinahe fantastisch. Aber was steckt dahinter? Moderne Hellseher*innen befragen weder das Orakel von Delphi noch eine Kristallkugel, sondern - wie könnte es heutzutage anders sein - … Forecasting – moderne Hellseherei? weiterlesen

Altersdiskriminierung: Was ist die Antwort auf Ageism?

Ist euch in einer Diskussion schon mal ein Statement begegnet, das mit den Worten anfing „Ich möchte dir/Ihnen ja nicht zu nahetreten, aber WIR gehören noch/schon einer Generation an, die....“? Fühlt sich nicht gut an, oder? Egal, was danach kommt.... Der Grund ist, dass mit dieser Einleitung gleich einmal folgendes klargestellt wird: 1) Der/die Sprecher*in … Altersdiskriminierung: Was ist die Antwort auf Ageism? weiterlesen

Cat content für die Ohren

Für die langen Spaziergänge nach der Arbeit (falls ihr das Glück habt, so leben zu können im Moment) - oder auch für andere Gelegenheiten, in denen ihr gern was auf die Ohren kriegt - habe ich einen suuuuuper Tipp! Und zwar das gerade erst von SWR2 produzierte Hörspiel "The cat inside" nach der gleichnamigen Novelle … Cat content für die Ohren weiterlesen

Vanillekipferl sind fertig!

Ich backe sie jedes Jahr nach dem überlieferten Familienrezept (okay, auch jedes Jahr mit kleinen Abwandlungen, und vor allem mit Vollkorn- und Rohrohzucker-Anteil) und finde, so sind sie einfach am besten! Wenn ihr morgen in die Bar kommt, könnt ihr vielleicht noch welche probieren 😉 Und womit macht ihr euch heute das Leben schön?

Digitalisierung in der universitären Lehre 1

Natürlich ist jedes Seminar anders und dies ist vielleicht gerade erst der Anfang. Aber die pandemiebedingte Umstellung auf digitale Formate lässt erahnen, dass eine umfassende Digitalisierung der universitären Lehre sehr grundsätzliche Veränderungen mit sich bringen kann. Welche, möchte ich in einer Reihe von Blogbeiträgen gerne mit euch diskutieren. Ich bitte also schon jetzt um eure … Digitalisierung in der universitären Lehre 1 weiterlesen

Warum individuelle Freiheit ein maskulinistisches Konzept ist

Das Pochen auf individuelle Freiheiten ist weder im Zusammenhang mit Corona noch im Hinblick auf die Zerstörung der Lebensbedingungen auf der Erde ein Merkmal konstruktiver Lösungsvorschläge. Nicht falsch verstehen: hier geht es nicht um den Ruf nach einer Diktatur. Sondern darum, dass wir dringend aufhören sollten, uns als einzelne, unabhängige Wesen zu verstehen. Leben ist, … Warum individuelle Freiheit ein maskulinistisches Konzept ist weiterlesen

„Corona-Wahnsinn“ – who is who?

Wichtiges Update zu „Wir dachten, Hitler baut nur Autobahnen“: das Netzwerk „Lesben gegen Rechts“ hat ein Who-is-who der Corona-Demos erstellt und darin zahlreiche Verbindungen nach Rechtsaußen dokumentiert. Hier könnt ihr euch das Dokument runterladen: https://prinzessinkarl.files.wordpress.com/2020/06/aktualisiert-who-is-who-der-coronaleugner-formatiert.pdf A propos „Corona-Wahnsinn“... Was ist wohl wahnsinniger: mit entschiedenen, wenn auch schmerzhaften Mitteln zu versuchen, die schlimmsten Auswirkungen einer Pandemie … „Corona-Wahnsinn“ – who is who? weiterlesen

Verstehen als Beziehungsarbeit

Unser Umgang mit einer neuen Krankheit, die sich pandemisch verbreitet, ist nicht anders als unser Umgang mit anderen ökologischen und ökonomischen Krisensituationen der letzten Jahrzehnte. Der bislang allerdings noch nirgends zu einer fundamentalen Wende geführt hat. Was fehlt? Ich hatte ja von einiger Zeit schon versprochen, mal meine Arbeit „Erkenntnis als Kollateralschaden von Beziehungen“ hier … Verstehen als Beziehungsarbeit weiterlesen

Einheitslohn! zum 1. Mai 2020

Für alle? Ja, für alle! Denn eine Stunde Lebenszeit ist eine Stunde Lebenszeit, egal ob für die Care-Arbeiterin, die Professorin oder die IT-lerin! Vielleicht nicht ganz egal, ob jung oder alt? Und woher kommt dann der Anreiz, den eigenen Job gut zu machen und Verantwortung zu übernehmen? Und was hat Systemrelevanz damit zu tun? Argumete … Einheitslohn! zum 1. Mai 2020 weiterlesen

Wir dachten, Hitler baut nur Autobahnen…

Leute! Immer wieder bekomme ich Videos weitergeleitet, die Stimmung machen gegen die angeblich irrwitzigen Anti-Corona-Maßnahmen. Leute, schaut doch mal, von wem diese Videos kommen! Fragt euch doch auch mal, wer oder was DA dahinter steckt. Ich fürchte, dass es genau diese Stimmungsmache ist, die uns noch in die Vollkatastrophe treiben kann. Zum Beispiel in die … Wir dachten, Hitler baut nur Autobahnen… weiterlesen

Vermessene Zeit

Ich habe sie verschlungen, die Bücher von Ingrid Strobl (Sag nie, du gehst den letzten Weg, Ich hätte sie gerne noch vieles gefragt und Die Angst kam erst danach). Jetzt ist ein neues erschienen: Vermessene Zeit, in dem sie ihre eigene Geschichte als Arbeiterkind und in den 1980ern radikalisierte Feministin reflektiert. Ingrid Strobls aktuelles Buch … Vermessene Zeit weiterlesen

Fran Kiss Stein – Mary Shelley und die Monster der KI

Jeanette Winterson kann schreiben und interessiert sich für vieles, was auch mich interessiert: KI und ihre Monster, Literatur, gewitzte Frauen und ihre Lebensbedingungen und Geschichten. In ihrem aktuellen Roman Fran Kiss Stein geht es daneben auch um Transgender. Es geht um die Vision des Transhumanismus. Letztlich immer wieder um das Verhältnis von Körper und Geist/Bewusstsein. … Fran Kiss Stein – Mary Shelley und die Monster der KI weiterlesen

Der Unterschied zwischen einer Meinung und einem besseren Plan

Wenn sogar der Ethikrat eine Debatte über die Beendigung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie fordert, sollten wir vielleicht vorab klären, über was geredet werden soll. Ich sage, es kann hier nicht um einen Austausch von Meinungen und Befindlichkeiten gehen. Das einzige, worüber eine Debatte lohnt, wären alternative, begründete und durchdachte Krisenstrategien. Solche sehe ich … Der Unterschied zwischen einer Meinung und einem besseren Plan weiterlesen

Die richtigen Fragen stellen

Ein kurzweiliges und aufschlussreiches Buch über Verhaltensforschung an Tieren, von dem wir viel über Kommunikation und unseren Zugang zur Welt lernen können: Vinciane Desprets „Was würden Tiere sagen, würden wir die richtigen Fragen stellen?“. Despret betreibt quasi Verhaltensforschung an Verhaltensforscher*innen und kommt zu dem Schluss, dass Tierversuche seit Konrad Lorenz häufig faktisch Verblödungsstrategien sind, weil … Die richtigen Fragen stellen weiterlesen

Gehaltvolle Lesevorschläge von Else Laudan – reblogged

Die von mir sehr geschätzte Verlegerin Else Laudan (Ariadne), ohne die unsere Literaturlandschaft um einiges ärmer wäre, wirbt auf CulturMag für eine gesellschaftspolitisch notwendige Auseinandersetzung mit Covid-19 und stellt auf Herland ein paar interessante Links dazu und Neuerscheinungen aus literarischer, linker und feministischer Sicht vor. Lesen! Lesevorschläge von Else Laudan