Jemand hätte sie einmal in den Arm nehmen müssen. Ein Buch zum Muttertag.

“Okaasan – meine unbekannte Mutter“ heißt das 2010 erschienene Buch von Milena Michiko Flašar. Die 1980 geborene Autorin erzählt darin von einer Tochter, die ihre demente Mutter beim Sterben begleitet und ihr dabei noch einmal ganz neu begegnet. Außerdem begegnet sie in dieser Situation vielen anderen Menschen, die ihr vom Sterben ihrer Mütter erzählen, und, in einem zweiten Teil, schließlich der Mutter aller Mütter.

Der erste Teil begeisterte mich sofort durch seine sehr genaue und zugleich zarte Sprache. Sie erinnerte mich an die sehr intensive Zeit, als meine Mutter starb, in der jeder Moment eine viel tiefere Bedeutung hatte, Achtsamkeit das Gebot der Stunde war und Kleinlichkeit keinen Platz mehr hatte. In der, wie in dem Buch, eine wieder entdeckte Liebe den Grundtenor gab.

Diese Behutsamkeit, auch der Leserin gegenüber, geht im zweiten Teil leider vollständig verloren. Nach dem Tod der Mutter reist die Tochter, einer Art Schicksalswink folgend, in ein indisches Ashram. Was nun folgt ist eine Art Erleuchtungstagebuch. Ob das inhaltlich interessant ist, muss jede selbst entscheiden, sprachlich jedenfalls war es für mich ab da mit dem Genuss zu Ende. Was ich sehr sehr schade fand, denn die Autorin kann es besser!

Ich empfehle das Buch bedingungslos für seinen ersten Teil, in den ich euch jetzt noch kurz reinhören lasse. Der zweite Teil muss ja nicht gelesen werden!

Von ihren Geschwistern wurde Miyuki M. die Mondprinzessin genannt und sie meinten es durchaus ernst damit. Ihnen war aufgefallen, dass ihre Schwester sich von ihnen unterschied und dass ihre Seele von einer untypischen Schüchternheit war, so wie die eines flüchtigen Reisenden, der nicht vorhat, länger zu bleiben. Aus bravem Anstand fanden sie es bedenklich, dass jemand sich auf dieser Erde nicht zu Hause fühlte, und ließen sie ihr Befremden mit der üblichen Grausamkeit einer zahlenmäßig überlegenen Mehrheit spüren.

Aus “Okaasan – meine unbekannte Mutter“ von Milena Michiko Flašar

Milena Michiko Flašar hat inzwischen weitere Bücher geschrieben ¬ ich bin gespannt!

Nicht vergessen: #supportyourlocalbookstore !

Advertisements